<- Zurück

Datenschutzrichtlinie

1. Verwendete Terminologie

1.1 Datenschutzbeauftragter – der Datenschutzbeauftragte ist der Ansprechpartner des Teams von LMI Translations in Fragen des Datenschutzes, der Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Löschung von Daten.

1.2 Datenverarbeiter – eine natürliche oder juristische Person, die die Daten der betroffenen Person im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen (SIA LMI Translations) verarbeitet.

1.3 Für die Verarbeitung Verantwortlicher – eine natürliche oder juristische Person, öffentliche oder lokale Behörde, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

1.4 Betroffene Person – eine natürliche Person, deren Identität festgestellt oder noch nicht identifiziert wurde, deren Identität aber durch Einholung zusätzlicher Informationen festgestellt werden kann.

1.5 Personenbezogene Daten – alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen und die geeignet sind, diese Person zu identifizieren (z. B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Wohnsitz, Krankengeschichte, Einkommensdaten, Foto, Standortdaten, Reisepassdaten usw.).

1.6 Datenschutzrichtlinie – ein Dokument, das Informationen über die internen Verfahren und Richtlinien von SIA LMI Translations in Bezug auf den Schutz, die Speicherung, die Berichtigung, die Löschung und die mögliche Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr enthält.


2. Für die Verarbeitung Verantwortlicher und Kommunikation mit dem Unternehmen

2.1 Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist:

  • Name: SIA LMI Translations
  • Registernummer: 40103178123
  • USt-IdNr.: LV40103178123
  • vSitz: Kr. Valdemara iela 33-33, Riga, LV-1010, Lettland

  • Telefon: (+371) 67275623
  • Handy: (+371) 26011192
  • E-Mail: [email protected]
  • Internet: www.lmi.lv

  • 3. Datenschutzbeauftragter

    3.1 Sie können den Datenschutzbeauftragten von SIA LMI Translations per E-Mail: [email protected] oder telefonisch unter der Nummer (+371) 67275623, GSM: (+371) 26011192 erreichen.


    4. Grundsätze der Datenverarbeitung bei SIA LMI Translations

    4.1 Unter Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder Vorgang zu verstehen, bei dem personenbezogene Daten erhoben, aufgezeichnet, eingegeben, gespeichert, archiviert, umgewandelt, verwendet, übermittelt, offengelegt, gesperrt oder gelöscht werden.

    4.2 Grundsätze des Datenschutzes und der Datenverarbeitung von SIA LMI Translations:

    • 4.2.1 die Daten werden nach Treu und Glauben und auf rechtmäßige Weise verarbeitet;
    • 4.2.2 die Datenverarbeitung erfolgt für bestimmte Zwecke und nur in Übereinstimmung mit diesen;
    • 4.2.3 die Daten sind angemessen (nicht übertrieben);
    • 4.2.4 die Daten sind richtig;
    • 4.2.5 die Daten werden nicht länger als nötig aufbewahrt;
    • 4.2.6 die Daten werden in Übereinstimmung mit Ihren Rechten verarbeitet;
    • 4.2.7 die Daten sind sicher;
    • 4.2.8 die Daten werden nicht ohne angemessenen Schutz an andere Organisationen oder ins Ausland übermittelt.

    4.3 LMI Translations verpflichtet sich, nur die für ihre unmittelbaren Tätigkeiten erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben und sie gemäß den in Punkt 4.2 dargelegten Grundsätzen zu verarbeiten.

    4.4 LMI Translations ist als Verantwortlicher für die Sicherheit der ihr vorliegenden Daten verantwortlich. Das Unternehmen verpflichtet sich, seine internen Abläufe so zu gestalten, dass der Zugriff auf Daten durch diejenigen Personen verhindert wird, die diese Daten nicht zur Erfüllung ihrer täglichen Arbeit benötigen.

    4.5 Das Unternehmen überwacht und registriert, wer auf personenbezogene Daten zugegriffen hat.


    5. Zu verarbeitende personenbezogene Daten

    5.1 Je nach Situation oder Aufgabe kann SIA LMI Translations die folgenden personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • 5.1.1 Name, Personenkennzahl, Steuernummer;
  • 5.1.2 E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  • 5.1.3 Bankverbindung;
  • 5.1.4 Nachweise über Ausbildung und Berufserfahrung;
  • 5.1.5 Daten, die der Kunde, der Mitarbeiter oder der Lieferant dem Unternehmen SIA LMI Translations zum Zwecke der Kommunikation, der Sprachdienste oder der Karriere zur Verfügung stellt;
  • 5.1.6 Cookies.

6. Kanäle für die Datenerhebung

6.1 Die Daten werden meist direkt erhoben, wenn die betroffene Person mit uns Kontakt aufnimmt, wenn wir eine Anfrage für unsere Dienstleistungen oder eine Bewerbung für eine freie Stelle erhalten, im Rahmen von Kundenumfragen usw.

6.2 Daten können auch aus öffentlich zugänglichen Quellen wie LinkedIn, Facebook u. a. bezogen werden.

6.3 Daten über die Besucher unserer Website werden anhand Google Analytics gesammelt.

6.4 Daten (ohne Identifizierung der Person) werden auch mit Hilfe von Cookies gesammelt.


7. Zwecke/Ziele der Datenverarbeitung

7.1 SIA LMI Translations verarbeitet Daten je nach Situation für die folgenden Zwecke:

  • 7.1.1 Qualitativ hochwertige Ausführung von Kundenaufträgen, Kundendienst und After-Sales-Service;
  • 7.1.2 Bewertung der Kundenzufriedenheit;
  • 7.1.3 Marketing – um personalisierte, relevante Angebote zu erstellen und zu versenden;
  • 7.1.4 Verwaltung von Zahlungseingängen und -ausgängen;
  • 7.1.5 Verwaltung der Datenbank der Sprachdienstleister (einschließlich für Kooperationsvereinbarungen, die Arbeitsplanung und den Versand von Informationsmaterial);
  • 7.1.6 Verwaltung interner Prozesse und Analyse der wichtigsten Leistungsindikatoren des Unternehmens;
  • 7.1.7 Behandlung von Fragen der Personalverwaltung im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften. Für unsere Sprachdienstleister sowie für unsere Mitarbeiter verarbeitet SIA LMI Translations die in den Lebensläufen enthaltenen personenbezogenen Daten; Daten, die für die Durchführung von Zahlungen und die Abwicklung der rechtlichen Aspekte der Zusammenarbeit erforderlich sind;
  • 7.1.8 Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die für SIA LMI Translations gelten, z. B. wenn eine Aufforderung zur Weitergabe personenbezogener Daten an öffentliche Verwaltungsbehörden in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften eingegangen ist.

  • 8. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    8.1 SIA LMI Translations ist dafür verantwortlich, dass die Datenverarbeitung stets rechtmäßig und angemessen ist.

    8.2 Die Daten werden aus den folgenden Rechtsgründen verarbeitet:

    • 8.2.1 Erfüllung oder Abfassung eines Vertrags mit einer betroffenen Person, indem z. B. Rückmeldungsmöglichkeit für Feedback oder Beschwerden sichergestellt und der Kundendienst auf hohem Niveau organisiert wird;
    • 8.2.2 Einwilligung der betroffenen Person für einen bestimmten Zweck der Datenverarbeitung, z. B. für Marketingaktivitäten;
    • 8.2.3 Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen durch SIA LMI Translations wie z. B. die Anforderungen der Rechtsvorschriften;
    • 8.2.4 Wahrung der berechtigten Interessen von SIA LMI Translations, z. B. zur Vorbereitung und Entwicklung von maßgeschneiderten, fortschrittlichen Lösungen für Kunden und somit zur Bereitstellung umfassender Dienstleistungen;
    • 8.2.5 Schutz von lebenswichtigen Interessen (wie Leben und Gesundheit) der betroffenen Person oder einer anderen Person.

      8.3 Wenn SIA LMI Translations Daten ausschließlich auf der Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet, hat die betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem sie sich an den Datenschutzbeauftragten von SIA LMI Translations wendet. Detaillierte Kontaktinformationen sind in Punkt 3.1 dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt.

      9. Potentielle Empfänger der Daten

      9.1 Die Daten der betroffenen Personen werden hauptsächlich nur von den Mitarbeitern von SIA LMI Translations verarbeitet, die strenge Vertraulichkeitsvereinbarungen unterzeichnet haben und für ihre Arbeit professionell geschult sind.

      9.2 Personenbezogene Daten können an Partner von SIA LMI Translations und/oder an Institutionen übermittelt werden, deren Beteiligung für die Erbringung von hochwertigen Dienstleistungen erforderlich ist.

      9.3 Personenbezogene Daten können zur Verarbeitung an unsere Geschäftspartner (z. B. externe Dienstleister für die Buchhaltung, IT-Systementwickler oder Inkassounternehmen) übermittelt werden, mit denen wir strenge Vertraulichkeitsvereinbarungen getroffen haben. Unsere Geschäftspartner verarbeiten personenbezogene Daten nur zu den Zwecken und in dem Umfang, wie sie im Vertrag festgelegt sind.

      9.4 In bestimmten Fällen können Daten an Strafverfolgungsbehörden oder kommunalen Behörden weitergegeben werden, wenn SIA LMI Translations aufgrund von Rechtsvorschriften oder aufgrund einer rechtmäßigen Aufforderung durch eine zuständige Behörde dazu verpflichtet ist. In diesem Fall werden nur die angeforderten Daten durch SIA LMI Translations weitergegeben.


      10. Rechte der betroffenen Person

      10.1 Recht auf Widerruf der Zustimmung

    • 10.1.1 Wenn SIA LMI Translations Daten ausschließlich auf der Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet, hat die betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem sie sich an das Unternehmen unter [email protected] wendet.
    • 10.2 Recht auf Zugang zu Ihren Daten.

    • 10.2.1 Die betroffene Person hat das Recht zu erfahren, ob und welche ihre personenbezogenen Daten von SIA LMI Translations verarbeitet werden, sowie die Zwecke dieser Datenverarbeitung zu erfahren.
    • 10.3 Recht auf Einspruch oder Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.

    • 10.3.1 Die betroffene Person hat das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, es sei denn, dies steht im Widerspruch zu den geltenden Rechtsvorschriften oder zu den berechtigten Interessen von SIA LMI Translations.
    • 10.3.2 Bitte beachten Sie, dass SIA LMI Translations in einigen Fällen, sofern die betroffene Person der Verarbeitung widersprochen hat, möglicherweise nicht in der Lage ist, Dienstleistungen zu erbringen oder die Zusammenarbeit mit der betroffenen Person sicherzustellen.
    • 10.4 Recht auf Berichtigung Ihrer Daten.

    • 10.4.1 Die betroffene Person hat das Recht, von SIA LMI Translations die Berichtigung ungenauer, veralteter oder anderweitig unvollständiger Daten der betroffenen Person zu verlangen.
    • 10.5 Recht auf Ablehnung von Direktmarketing.

    • 10.5.1 Die betroffene Person hat das Recht, Direktmarketing jederzeit abzulehnen, indem sie sich an [email protected] wendet.
    • 10.6 Recht auf Datenübertragbarkeit.

    • 10.6.1 Verarbeitet SIA LMI Translations Daten auf der Grundlage einer Einwilligung der betroffenen Person oder eines Vertrags, so hat die betroffene Person das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die SIA LMI Translations zur Verfügung stehen, zu verlangen und in einem elektronisch verarbeitbaren Format zu erhalten, um bei einem anderen Dienstanbieter einzureichen.

    • 11. Dauer der Datenspeicherung

        11.1 Die Daten werden so lange gespeichert und verarbeitet, bis mindestens eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

      • 11.1.1 es besteht ein gültiger Vertrag zwischen dem Kunden oder Lieferanten und SIA LMI Translations;
      • 11.1.2 die Dauer der Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach den Rechtsvorschriften der Republik Lettland;
      • 11.1.3 die Zustimmung des Kunden zur Datenverarbeitung wurde nicht widerrufen;
      • 11.1.4 die Datenverarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von SIA LMI Translations erforderlich.
      • 11.2 Bewerbungen von Sprachdienstleistern, die Lebensläufe und/oder Bildungsnachweise enthalten, können bis zu 6 Monate lang gespeichert werden, bevor eine Kooperationsvereinbarung geschlossen oder eine Entscheidung zur Löschung der Daten getroffen wird.

        11.3 Die vom Unternehmen gespeicherten Kundendaten werden regelmäßig aktualisiert und gelöscht. Die Kundendaten werden gelöscht, wenn 5 Jahre seit der letzten Bestellung vergangen sind.


        12. Verwendung von Cookies

        12.1 Um den Besuchern unserer Website die bestmögliche Funktionalität bieten zu können, verwendet SIA LMI Translations die von Google Analytics bereitgestellten Dienste.

        12.2 Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webbrowser (wie Firefox, Safari usw.) auf dem Computer, Tablet oder Smartphone eines Internetnutzers gespeichert werden.

        12.3 Mit Hilfe von Cookies, die keinen bestimmten Nutzer identifizieren, werden die allgemeinen Gewohnheiten und Aktivitäten der Nutzer ermittelt.

        12.4 SIA LMI Translations verwendet Cookies, um unsere Dienstleistungen und unsere Website zu verbessern und um die Leistung unserer Website zu analysieren.

        12.5 Der Nutzer kann Cookies jederzeit in den Einstellungen seines Browsers löschen und/oder blockieren. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren von Cookies die volle Funktionsfähigkeit und Nutzung unserer Website einschränken kann.

        12.6 Ausführliche Informationen über Cookies finden Sie hier.


        13. Wie werden Daten geschützt?

        13.1 SIA LMI Translations speichert Daten hauptsächlich in elektronischem Format sowie in den Geschäftsräumen des Unternehmens.

        13.2 Daten werden durch Passwörter, sichere Server, Zugangsbeschränkungen, Verschlüsselung, Firewalls und andere Mittel angemessen geschützt.

        13.3 In den Geschäftsräumen des Unternehmens gespeicherte Daten werden in verschlossenen Räumen aufbewahrt und mit Hilfe von Aktenvernichtungsanlagen vernichtet.

        13.4 Daten werden streng vertraulich behandelt. SIA LMI Translations vertraut die Verarbeitung von Daten nur verifizierten Partnern und Lieferanten an, mit denen eine Vertraulichkeitsvereinbarung abgeschlossen wurde. Die Partner und Lieferanten dürfen die Daten nur für die vorgesehenen Zwecke und im erforderlichen Umfang verarbeiten.

        13.5 SIA LMI Translations überprüft und verbessert regelmäßig die zu treffenden Datenschutzmaßnahmen.

    Folgen Sie uns